8. Januar 2022Aktion, Rucksäcke, Trends

Lange Spaziergänge, Trekking oder gar Bergsteigen, Klettern oder Mountainbiking – wie erkunden Sie am liebsten die Natur? Die einen suchen die Herausforderung, andere genießen gerne die Stille. Man muss nicht Indiana Jones sein, um draußen was zu erleben! Was die kleinen und großen Abenteuer verbindet: An der frischen Luft bekommt man den Kopf frei.

Je länger die Tour, desto wichtiger: Es sollte nirgends drücken. Damit Ihr Rücken entspannt bleibt, empfiehlt sich ein Wanderrucksack, der perfekt zu Ihrem Körper passt. Am besten probiert man ihn an. Ergonomisch geformte Tragegurte sorgen für Komfort, während Hüftgurt und Brustgurt das Gewicht verteilen.

Dabei hilft es auch, den Rucksack strategisch zu packen: Was schwer ist, tragen Sie nah am Rücken. Was Sie weniger oder hoffentlich gar nicht brauchen (etwa ein Erste-Hilfe-Kit), kommt ganz unten in den Rucksack. Dagegen sollten Sonnenbrille und Regenjacke obenauf liegen – jederzeit griffbereit. Auch ein Regencape, das den Rucksack schützt, kann praktisch sein. Die meisten Outdoor-Modelle sind aber ohnehin wasserfest oder wasserabweisend.

Im Trend liegen Rucksäcke in natürlichen Farben wie Oliv, Beige und Granit im Vintage-Look, die jedoch nicht nur schick aussehen. Sie sind durchdacht und aus funktionalen Materialien hergestellt. Damit machen Sie nicht nur in der Stadt eine gute Figur, sondern sind auch für Ihre Tour im Grünen gewappnet. Mit unserer Outdoor-Kollektion kann es losgehen!