Leder Holert reiste vom 13. bis zum 14. März 2019 nach Sagré in Frankreich. In Sagré liegt eine Produktionsstätte von Longchamp. Auf eine Einladung hin ließen sich Angelika Meyer und Babett Grieffenhagen nicht nehmen, sich vor Ort einen direkten Eindruck zu verschaffen und es für Sie festzuhalten. Leder Holert träumt mit Ihnen einen französischen Traum: Dream a little dream!

Faszination pur mit Longchamp

Vom Münchener Flughafen ging es für Leder Holert direkt nach Nantes. Die historische Stadt Nantes haben wir sofort ins Herz geschlossen, sie überzeugte uns mit ihrem wunderschönen Altstadtkern und verzauberte uns mit ihrem Charme. Nantes ist eine moderne Metropole mit herausragenden Sehenswürdigkeiten und eine Universitätsstadt voller junger Menschen. Immer mit dabei waren Herr Lang und Herr Hrasnik von Longchamp und standen uns für alle Fragen zur Seite. In Nantes hatten wir einen sehr schönen französischen Abend und übernachteten dort.

Produktionsstätte in Sagré

Am nächsten Morgen ging es für uns direkt weiter nach Sagré in die Produktionsstätte von Longchamp. Hier werden alle Serien vollständig handgefertigt. Für diese präzise Arbeit hat jeder Fertigungsschritt seine eigenen Räumlichkeiten. Alle unterschiedlichen Arbeitsschritte wurden uns erklärt und wir konnten beobachten, mit welcher Hingabe und Sorgfalt gearbeitet wird. Leder Holert war fasziniert von der Konzentration und Präzision der Ausführung ihrer Handarbeit an den Taschen. Damit diese Konzentration bestehen bleibt, bekommen die Longchamp Mitarbeiter bei einem 8 Stunden Tag 2 Stunden Pause und wechseln in regelmäßigen Abständen die verschiedenen Arbeitsschritte: Keine Monotonie, sondern Abwechslung!

Wunderschöne Tage gingen zu Ende

Im zweiten Teil der Besichtigung waren wir im hauseigenen Labor. Dort werden unterschiedliche Materialien und Belastungstest durchgeführt. Ganz besonders viel Freude hatten wir in der Logistik. Raten Sie, was wir dort entdeckt haben! Genau, unsere eigenen Pakete, fertig zur Auslieferung nach Oldenburg. Wir sind auch schon wieder ins Träumen gekommen durch die Gastfreundlichkeit der Franzosen, mit der sie uns immer begegnet sind. Leder Holert hat mit Longchamp träumen dürfen und wir freuen uns, Sie daran Teil haben zu lassen.

La Maison Longchamp – Familienunternehmen mit Geschichte

Das französische Lederwaren-Label Longchamp wurde 1948 von Jean Cassegrain in Paris gegründet und ist nach wie vor in Familienbesitz. Auch geführt wird es immer noch von der Familie Cassegrain. Jean Cassegrain produzierte die weltweit ersten Pfeifen mit luxuriösen Lederhüllen, bevor er das Geschäft auf Kleinlederwaren wie Brieftaschen und Reisepass-Etuis ausweitete. Im Jahr 1971 brachte das Maison Longchamp die erste Damentasche auf den Markt und entwickelte sich zu einem der führenden Hersteller für Lederwaren. Die Marke vereint modernen Luxus mit französischer Eleganz.